Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Alles was nach "echtem" Heli aussieht
Antworten
Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 15. Nov 2012, 19:58

Nachdem ich nu den zweiten Tag mit neem netten Magen Darm Virus belastet bin, hab ich mich vorhin mal ne Stunde aufgerafft und ein bissel gewerkelt.

In der hinteren Domhaube habe ich die Ausschnitte für die Belüftungsgitter und den Turbinenauslass ausgedremelt und dann verschliffen.

Für heute reicht das.

Frank(2)
PB160001.JPG
Erstmal grob mit Dremel und Diamantscheibe ausgeschnitten. Die Ecken bohre ich vorher mit einem 6 mm Bohrer auf.
PB160002.JPG
So sieht es dann aus nachdem ich die Ausschnitte mit Feilen und Schmirgel bearbeitet habe.
PB160003.JPG
Alle Ausschnitte bearbeitet und probesitzen auf dem Rumpf. Hinter die Ausschnitte wird Flechtdraht gelegt und dann eingeharzt. Auf die oberen Lüftungsauschnitte kommen später noch Lamellen.
PB160004.JPG
Der Auslaß für das Abgasrohr der Turbine ist noch nicht endgültig, da ich zur Zeit werder die Turbine noch das passende Abgasrohr habe. Hier kann oder wird es sein das ich nochmal nacharbeiten muß.
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
crazygo
Event Manager
Event Manager
Beiträge: 5853
Registriert: 15. Jun 2008, 18:07
Wohnort: 46145 Oberhausen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von crazygo » 15. Nov 2012, 20:17

Man Frank(2), das sieht doch schon mal super Goil aus !!!
Feine Arbeit !
Allen keinen ungewollten teuren Bodenkontakt
-----------------------------------------------------
Heli: Shark + V-Stabi
Outrage G5 - Beast
T-Rex 600 Nitro OS 70 + Beast
Mig 29
FunJet + Pitts + Sebach 342
MPX-Jeti 2,4 Ghz

Benutzeravatar
troet64
Beiträge: 4230
Registriert: 20. Jun 2007, 06:25
Wohnort: Baumberg

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von troet64 » 15. Nov 2012, 23:56

Jo, dem kann ich mich nur anschließen. Hast du den Rumpf eigentlich schon mal vorlackiert? Der wirkte auf den ersten Photos weißer ... Und was Magen/Darm angeht, wünsche ich schnelle Besserung ... ;)
Gruß Martin

------------------------------------------------------------------------------

T-Rex 450 SE V2 MICROBEAST
Acrobat SE AC3X
Diabolo AC3X
T8 FG 2,4 GHZ

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 16. Nov 2012, 08:45

troet64 hat geschrieben:
.... Hast du den Rumpf eigentlich schon mal vorlackiert? Der wirkte auf den ersten Photos weißer ...
Ne, aber zum teil sind die Bilder ohne Blitz gemacht. Ob da also irgendwas dann weiser wirkt ... ich weis es nicht. Der Rumpf wird wenn er soweit ist mit 400 papier angeschliffen und dann grundiert. Die Grundierung schleife ich dann wiederum mit 800'er Naß an. Das ist dann glatt wie Kinderpopo und trotzdem aufnahmefähig für Lackierung.

Grüße
Frank(2)

Thanks für dir Besserungswünsche.
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
shortykonya
Beiträge: 791
Registriert: 31. Dez 2008, 09:07
Wohnort: Goch

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von shortykonya » 16. Nov 2012, 10:35

Moin Frank(2),

erstmal gute Besserung und dann wünsch ich dir für den Bau deiner Bell immer vieeeeeeeeeeeel Spass!
Würde ich gerne auch bauen, aber ist mir dann doch zu groß und auch viel zu teuer, aber in Gedanken baue ich mit dir mit.

Ich bin das Teil ja schon öfters "live" geflogen (mit) ich denke mal du auch?

Schönes WE und viel Spass und Zeit zum Bauen!!

Shorty

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 17. Nov 2012, 18:30

Danke nochmal für die Genesungswünsche. Der unfreiwillige Besuch der gekachelten Räume hat sich wieder normalisiert ... :D :D :D

Ich hab dann mal die zur Verfügung stehende Zeit genutzt um ein wenig weiter zu bauen. Inzwischen ist der Tank verbaut und ich habe angefangen den Innenausbau vorzubereiten. Zunächst immer noch die linke Seite des Hubis. Brettchen schneiden und einzusetzen, die als Lager für den Boden dienen. Desweiteren will ich einen Innenausbau vornehmen und die Mechanik soll dann nicht mehr sichtbar sein. Hier ist Fantasie gefragt. Der Bausatz gibt hierzu nix mehr her, das ist reine Eigeninitiative. Heute morgen habe ich dann auch das vorläufig letzte Mechanische Teil aufgebaut, das Heckrotorgetriebe. Ansonsten bin ich permanent mit dem Heck und der Heckmechanik / Antirbe beschäftigt. Das ist garnicht so einfach wie das auf dem Papier aussieht.

By the way, hat jemand von Euch noch neen Bowdenzug oder Rest von einem liegen ? Höhen / Seitenrudernalenkung oder sowas. Ich brauche ca. 30 cm. Hab den letzten Rest einer Seele vor 4 Wochen entsorgt und beiss mir nu in den Hintern.

Wünsch allen ein schönes Wochenende.

Grüße
Frank(2)

Hier nun ein paar Bilder.
PB180003.JPG
Die Teile des Heckrotorgetriebes noch hübsch sortiert in Beuteln. Immer schön nach Baugruppe sortiert. Bis jetzt fehlt absolut nix.
PB180004.JPG
Ein- und Ausgangswelle mit Anlauf- und Passscheibe eingesetzt. Die Kegelräder sind erstmal ohne Schraubensicherung fixiert. Nu kontrollieren wie das Spiel und Laufgeräusch ist. Über Passscheiben reguliert man. Auf die Ausgangswelle kommt dann noch eine Messinghülse und wieder Pass- und Anlaufscheibe. Die Hülse verhindert jegliches Verschieben des Kegelrades auf der Welle und stützt die Welle gegen das gegenüberliegende Lager ab.
PB180008.JPG
Zahnräder mit Madenschrauben ( je 2 ) und Schraubensicherung befestigt. Dann habe ich Fett eingefüllt und hier darfs etwas mehr sein. Geizen sollte man hier nicht. Ich verwende Titanfett. Dann den Gehäudedeckel nochmal ab und die Messinghülse mit Passscheiben und Anlaufscheibe einsetzen. Deckel drauf und probieren ob alles sauber läuft. Ich habe 4 Anläufe gebraucht bis das gepasst hat. Danach nocmal ein bissel Fett und die Deckel können drauf
PB180009.JPG
Alle Deckel drauf und mit Schrauben unter Verwendung von Schraubensicherung befestigt.
PB180010.JPG
Nu kommt die Blattlagerwelle nebst Laber und Blatthalter. Die Blatthalter werden über je 2 Lager und einem Drucklager gelagert. Die Blatthalter sind wie alle Blatthalter bei Vario aus Glasfaserverstärktem Kunsstoff.
PB180013.JPG
Da ich bei den Drucklager die 0,2 mm der beiden Lagerscheiben nicht so auseinander halten kann, muß die Schieblehre her. Ich lege die Scheiben dann sortiert mit Durchmesser Angabe schön getrennt auf meine Anleitung.
PB180011.JPG
Da die Lager stramm in den Blatthaltern sitzen und ich mit meinen Wurstfinger da nicht so weiteres reinkomme, benutze ich ein Alurohr als Hilsmittel. Das pass exact in den Blatthalter und drückt dann nur auf den Aussenring des Lagers.
PB180012.JPG
Hier mal zur Anschauung wie ich das Lager eingeschoben habe.
PB180014.JPG
Blattlagerwelle mit Haltern zusammengebaut.
PB180015.JPG
Die Teile der Schiebekulisse.
PB180017.JPG
Die Schiebekulissen Anlenkung.
PB180019.JPG
Und hier alles verbaut. Falls jemand das ganze noch Scale mäßiger möchte, muß er dann zu M-Copter greifen. Da kostet das Heckrotorgetriebe dann baer mal eben um die 500 tacken und das ist selbst mir zuviel.
PB170007.JPG
Vorbereitung Tankeinbau. Da ich eine Vibration der Zelle soweit wie möglich unterbinden will und auch die Geräuschkulisse mindern möchte, setze ich wieder die Dämmplatten von Graupner ein. Haben mir bei der CH ebenfalls gute Dienste geleistet. Da der Tank eingeharzt wird, müssen die Platten bereits jetzt eingepeklebt werden.
PB170008.JPG
Auf der Tankunterseite habe ich 3 mm Reste aufgeklebt um ein Schwingen oder Vibrieren einzuschränken.
PB170009.JPG
Tank eingebaut und verklebt.
PB170010.JPG
Das Heck hat mal wieder probeweise maß genommen, nachdem das Heckrohr endgültige Länge hat und der Sicherungsring samt Rändelmutter aufsitzt. Hier zu sehen die an der Mechanikverlängerung aufgeschraubte Rändelmutter, die das Heck an den Rumpf zieht und an diesem hält.
PB170012.JPG
Hier mal die Sicht durch den Rumpf zum Heck. Leute, das ist echt tricky und alles ne echte Fummelei bis das passt.
PB180001.JPG
Hier sieht mann die Trägerkonstruktion für den späteren Cockpitboden die ich gebaut habe. Da ich den 2. Spant ausgeklinkt habe um die Mechanik besser aus und einbauen zu können, müsste ich mir auch für den Bodenträgen was einfallen lassen. Das ist mein Mist und gehört nicht zum Bausatz.
PB180002.JPG
Am Tank habe ich ebenfalls schon einen zusätzlichen Spant eingeharzt, der später die Bodenplatte so mit trägt, das Sie plan mit dem Tank ist. Später wird die Bodenplatte und der Tank im Sichtbaren Bereich mit einer Kunstoffplatte mit Rautenstrucktur belegt.
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
FrankBolte
Moderator
Moderator
Beiträge: 6161
Registriert: 20. Okt 2008, 23:17
Wohnort: 45307 Essen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FrankBolte » 18. Nov 2012, 11:08

Das sieht ja mal wieder alles perfekt aus :) Ich höre den Teppichklopfer schon mit seinen Blättern schlagen :lol:
JR Forza 700 VStabi HV-BLS Setup
T-REX 700 N DFC VStabi powered by O.S.105HZ-R und HV-BLS Setup
Blade 130x
Sebart 30E
ME-163

MC-20 HoTT

Benutzeravatar
shortykonya
Beiträge: 791
Registriert: 31. Dez 2008, 09:07
Wohnort: Goch

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von shortykonya » 18. Nov 2012, 12:41

FrankBolte hat geschrieben:Das sieht ja mal wieder alles perfekt aus :) Ich höre den Teppichklopfer schon mit seinen Blättern schlagen :lol:
..ich buch schon mal nen Mitflug!!

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 18. Nov 2012, 21:08

Hi Shorty, ich glaub ich sollte es mal mit Maßstab 1:1 probieren.

Hier die letzten arbeiten vom WE und damit ist erstmal wieder Pause. Die Vorbereitungen für den Ausbau gehen vorwärts und die Aufnahmeplatten für Akkus, Elektronik und so weiter entstehen.

Wünsch allen einen guten Start in die Woche.

Frank(2)
PB190001.JPG
Auch hier wie beim Tank, die Dämmplatte eingeklebt.
PB190003.JPG
Nun habe ich mir aus 3 mm Papelsperrholz Brettchen geschnitten, eingesetzt und fixiert mit UUHU Schnellfest. Die Platten dienen dann als Grundlage für die Akkus und Teil der Elektronik.
PB190004.JPG
Hier sind nun alle Brettchen die Ich mir geschnitten habe eingesetzt und verklebt. Ist bissel Fummelei gewesen, aber Ich finde sieht gut aus und ist eine Schöne Aufnahme Fläche.
PB190005.JPG
Hier hab ich mir Brettchen für die Bodenplatten Abstützung zwischen Tank und vorderem Cockpit Boden geschnitten und eingesetzt. Auch hier Stauraum für Elektronik.
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 24. Nov 2012, 13:48

Hi Leuts,

so nu ist bastelstunde zu Ende, duschen und dann gehts nach Münster. Heute ist Kegelparty in Münster angesagt .... gibt ja auch nich was anderes als Basteln und muß mit meiner Süssen mal wieder auf die Platte :D :D :D :D Morgen Mittag dann wieder zu Hause.

Die Woche über immer mal ein bissel Leisten hier und guggen da und harzen hier.

Anbei die Bilder.

Schönes WE

Frank(2)
PB210004.JPG
Das Innenleben des Heckauslegers ist fertig, samt Anlenkgestänge und das Kabel für die hintere Positionsleuchte.
PB210005.JPG
Vordere Teil der Heckmechanik.
PB210010.JPG
Da muss das nun alles rein.
PB210012.JPG
Alles eingebaut, Heckausleger an Rumpf montiert, heckrotorgetriebe aufgesetzt mit Blättern.
PB250001.JPG
Jede Menge Träger und Brettchen für Elektronikträger geschnitten und eingeklebt. Nu eben die Bodenplatten geschnitten, allerdings erstmal nur aufgelegt.
PB250002.JPG
Anderer Sichtwinkel
PB250004.JPG
Und nochmal
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 1. Dez 2012, 19:12

Hi,

hab nu 7 Stunden an dem linken Seitenkasten zwischen Tür und Schiebetür gearbeitet. Unglaublich was so ein Teil arbeit machen kann. Da ich den Innenraum in etwa Scale ausbauen will, ist nun jede Menge Bildmaterial und Eigenleistung nötig.

Anbei das ganze als Bildserie.

Schönes WE
Frank(2)
PC020027.JPG
Bilder vom Cockpit der derzeit an der Wand pinnen. Dienen mir als Vorlage für den Cockpitausbau.
PC020002.JPG
Linien anzeichen bzw. Finden für den Ausschnitt der Bodenplatten.
PC020005.JPG
Ausschnitte ausgesägt. Links sieht mann das Loch für die Kabeldurchführung für die spätere obere Positionsleuchte. Jetzt schon einplanen, dann wirds später leichter.
PC020006.JPG
Zeichnen, sägen, feilen ... Ich verwende 2 mm Kunstoffplatte vom großen C
PC020007.JPG
Das Ergebniss. Plättchen mit eingeklebten Kästchen. Wozu ?? Rätsel wird sich klären ...
PC020010.JPG
Hier schnippele ich an einem Rahmen aus 0,5 mm Kunststoffplatte
PC020013.JPG
Des Rätsels Lösung. Unteres Seitenteil mit Kästen. Der Rahmen immeitiert den Pfalz. Später kommen da noch Nieten drauf und in den Unteren Kasten Bastele ich mir die Buchse die Ihr auf dem Bild seht.
PC020014.JPG
Das Teil eingebaut.
PC020021.JPG
Nächstes Seitenteil. Ich mache mir vorher eine Schablone die ich einpasse, dann Übertrage ich es auf die Kunstoffplatte und heist es Sägen und Schleifen bis es passt.
PC020022.JPG
Hier die Innenseite des Kastens den ich da aufbaue. Man sieht das Kabel was ich durch den Kasten nach oben führe und später die obere Positionsleuchte mit Strom versorgen wird. Damit ist das Kabel später nirgends sichtbar.
PC020024.JPG
Der fertig eingebaute Kasten. Er wird später noch mal sauber geschliffen und dann kommen die Nietenreihen drauf.
PC020026.JPG
Anderer Blickwinkel
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
FrankBolte
Moderator
Moderator
Beiträge: 6161
Registriert: 20. Okt 2008, 23:17
Wohnort: 45307 Essen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FrankBolte » 1. Dez 2012, 23:10

geile Handarbeit!
JR Forza 700 VStabi HV-BLS Setup
T-REX 700 N DFC VStabi powered by O.S.105HZ-R und HV-BLS Setup
Blade 130x
Sebart 30E
ME-163

MC-20 HoTT

Benutzeravatar
troet64
Beiträge: 4230
Registriert: 20. Jun 2007, 06:25
Wohnort: Baumberg

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von troet64 » 2. Dez 2012, 21:09

Alter Schwede :shock: steckst Du da eine Arbeit rein ... Das ist aber auch eine Fummelage und alles in Handarbeit? Gibbet denn da nichts vorgefertigtes? Du nimmst das mit dem "Modellbau" aber sehr ernst wie ich sehe. War denn schonmal ein Kamerateam von DMAX da ? ... :mrgreen:
Gruß Martin

------------------------------------------------------------------------------

T-Rex 450 SE V2 MICROBEAST
Acrobat SE AC3X
Diabolo AC3X
T8 FG 2,4 GHZ

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 2. Dez 2012, 21:19

troet64 hat geschrieben: ....... War denn schonmal ein Kamerateam von DMAX da ? ... :mrgreen:

Neee .... das ist auch besser so, die stellen sonst noch doofe Fragen. ;) ;) ;)

Ansonsten, es gibt einzelne Teile über Scale Handel, aber nicht so elementare Sachen. Mein Cockpit Rohbau wird vonn SSM sein. Die Cockpitplatte fräsen zu lassen wäre zu aufwendig, wenn es die schon gibt. Beschriftungsfelder und Rohschalter gibts auch von SSM. Sollte ja schon im Maßstab sein. Ansonsten ... ist ja Modellbau und mir machts Spaß, auch wenn ich da oft mehr mit nachdenken und Bilder recherche beschäfzigt bin, als mit bauen.
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 6. Dez 2012, 20:20

Boah, heute bekam ich Nachricht das der Weihnachtsmann zweimal kommt. Wenns gut läuft ist morgen der Rotorkopf, 5 mal BLS252, Taumelscheibe, Programmierbare Lichteinheit und Programmierinterface dazu für den Lappi und Kleinkram da .... Freuuuuuuuuuuuuuu

Tja und dann kam die schlechte Nachricht vom gr0ßen C .... die hatten Stress mit dem Weihnachtsmann oder seinen Gehilfen. Die MC32, der zusätzliche GR32 und die PowerBox Akkus samt Sensorschalter werden in ca. 3 Wochen geliefert. Was immer das heist.

Und bitte Leute ... ich war halt brav und artig das Jahr über zu meiner Süssen .... :D :D :D
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
Lama V4
Beiträge: 2423
Registriert: 16. Okt 2011, 18:18
Wohnort: Rheinberg

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von Lama V4 » 6. Dez 2012, 20:32

Boah Frank, so lieb könnte ich niiiiiiieeeeee sein :twisted:
sieht schon richtig gut aus der Hobel, die MC32 HOTT muß auch richtig geil sein, habe gerade irgendwo in nem Fachmagazin den Testbericht gelesen, 1A, einziges Manko waren wohl die zu leicht fahrenden Schieberegler in der Mitte des Senders.
Bernd

• Blade 180CFX • nanoQX • mSR • Voodoo 600 • Henseleit TDR •
• MPX Stuntmaster • F27-Q Stryker • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 6. Dez 2012, 20:46

Lama V4 hat geschrieben:Boah Frank, so lieb könnte ich niiiiiiieeeeee sein :twisted:
sieht schon richtig gut aus der Hobel, die MC32 HOTT muß auch richtig geil sein, habe gerade irgendwo in nem Fachmagazin den Testbericht gelesen, 1A, einziges Manko waren wohl die zu leicht fahrenden Schieberegler in der Mitte des Senders.
Bin immer lieb .... wenn ich will :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich hab mir das teil ausgiebig auf der Jetpower angeschaut, zusammen mit der Jeti und der Spectrum. Mir persönlich gefiehl die MC einfach am besten und das große C hatte ein unschlagbares Angebot.

Jetzt muß ich nur wissen, wo ich ein simmKabel für meinen XTR Reflex herbekomme
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
Lama V4
Beiträge: 2423
Registriert: 16. Okt 2011, 18:18
Wohnort: Rheinberg

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von Lama V4 » 6. Dez 2012, 20:56

Bernd

• Blade 180CFX • nanoQX • mSR • Voodoo 600 • Henseleit TDR •
• MPX Stuntmaster • F27-Q Stryker • Reflex XTR2 • Spektrum DX8 DSMX •

Benutzeravatar
FgtH
Beiträge: 904
Registriert: 23. Jun 2011, 12:08
Wohnort: Viersen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FgtH » 11. Dez 2012, 19:47

Heute war Vorweihnachten ... hihi

Der Zusatz Empfänger für die neue Funke ist da, die 2 Powerbox Akkus ( 7,2 V Lipo - 2800 mA ) für Empfänger und Servos, der Sensorschalter mit integrierter Akkuweiche und 5,9 Volt Stabilisierung, 3 von 5 BLS252, Taumelscheibe, Scale Kleinkram, Akku für Lichtanlage ( 4,8 V - 3600 mA ) und Schalterkabel mit Ladebuchse, verstärkte Servohörner und ... jaaaaaaaa der Rotorkopf. Boah, wat ein Teil. Ein Blatthalter ist ca 12 cm lang und hat Blattgriffmaß von 22,5 mm. Die Blattlagerwelle haben andere nicht mal als Rotorwelle.

Heute dann Mitteilung das die Funke auch auf dem Weg ist. Lichtelektronik mit Programmiermodul, 2 BLS252 und Gestänge sowie taumelscheuben fixierung werden noch nachgeliefert.

Bilder:
PC120001.JPG
uiii ... Ich muss basteln heute Abend
PC120002.JPG
Wat für Blattgriffe ... boah
Vario Acrobat Benz. 1,78 m
Vario CH53E-Turbine, 6 Blatt - 2m
Vario Bell UH1-D,Turbine, 2,36 m
Bell UH-1Y, Jakadofsky Turbine, 2,3 m
Graupner MC32 HOTT

Benutzeravatar
FrankBolte
Moderator
Moderator
Beiträge: 6161
Registriert: 20. Okt 2008, 23:17
Wohnort: 45307 Essen

Re: Eine neue entsteht ... Bell UH-1D

Beitrag von FrankBolte » 11. Dez 2012, 20:17

FgtH hat geschrieben:......, wat ein Teil. Ein Blatthalter ist ca 12 cm lang und hat Blattgriffmaß von 22,5 mm. Die Blattlagerwelle haben andere nicht mal als Rotorwelle.

:mrgreen:
JR Forza 700 VStabi HV-BLS Setup
T-REX 700 N DFC VStabi powered by O.S.105HZ-R und HV-BLS Setup
Blade 130x
Sebart 30E
ME-163

MC-20 HoTT

Antworten